Fachgruppe Ada – Zuverlässige Software-Systeme

Darstellung der Fachgruppe aus Sicht des Fachbereichs
"Sicherheit - Schutz und Zuverlässigkeit" der GI

Unser Leben hängt zunehmend von der Sicherheit Software/Computer-gesteuerter Systeme ab. Dazu zählen Verkehrssysteme zu Lande, zu Wasser und in der Luft, medizintechnische Systeme, Atomkraftwerke, aber auch Telekommunikationssysteme oder Netzleitsysteme der Stromversorgung. In den Bereichen Verkehr, Gesundheit, Luft/Raumfahrt und Prozesssteuerung, wo Softwarezuverlässigkeit direkt die Sicherheit für Menschen garantiert, ist Ada zu einer bevorzugten Sprache geworden. In mehreren internationalen Sicherheitsstandards wird Ada explizit als geeignete Programmiersprache aufgeführt. Dazu zählen der IEC 61508, EN 50128 und DO-178B. Die Luftfahrtindustrie z.B. hat mit dem DO-178B einen weltweiten Standard geschaffen, der diese Probleme behandelt und das Airlines Electronic Engineering Committee hat eine Liste von Ada Eigenschaften aufgestellt, die für die Verwendung in Avionik Software besonders geeignet sind. Ada unterstützt in einzigartiger Weise moderne Analyse, Design und Programmiermethoden. Deshalb erachten wir Ada als die beste Programmiersprache zur Entwicklung großer zuverlässiger Anwendungen mit knappem Kostenrahmen.

Als GI-Fachgruppe will Ada Deutschland technisch-wissenschaftliche Beiträge auf dem Gebiet der Ada-Technologie leisten. Darüberhinaus hat Ada Deutschland das Ziel, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Fachwelt auf die Programmiersprache Ada und deren Bedeutung für die Softwaretechnologie zu lenken und die Verbreitung der Ada-Technologie zu fördern.

Fachbereiche

Die Fachgruppe ist gemäss Beschluss vom 22.03.2002 dem FB Sicherheit der GI e.V. zugeordnet. Zusätzlich bleibt die Fachgruppe weiterhin dem Fachbereich Softwaretechnik der GI zugehörig.

FG Ada im Fachbereich Sicherheit - Schutz und Zuverlässigkeit

FG Ada im Fachbereich Softwaretechnik